Sansibar Internationaler Film Festival (ZIFF)

Das ZIFF zeigt das jährliche Festival der Dhow Länder während der ersten zwei Wochen im Juli. Das Festival feiert die Künste und Kulturen des afrikanischen Kontinents, der Golf Staaten, Iran, Indien, Pakistan und der Inseln des Indischen Ozeans, zusammen als Dhow Länder bekannt. Der Mittelpunkt des Festivals ist ein Filmprogram welches aus Konkurrenz und Außer-Konkurrenz Vorstellungen besteht. Fiktion und Dokumentarfilme und Videoproduktionen bewerben sich um die Goldene und Silberne Dhow Auszeichnungen.

Während die Teilnahme an den Konkurrenz Filmen sich auf Produktionen mit Verbindungen zu Dhow Ländern beschränkt, schließt das Festivalprogram Film/Videos aus allen Ländern ein, die sich mit Themen beschäftigen, welche die Anliegen der Dhow Länder widerspiegeln. Aktivitäten und Veranstaltungen schließen Musik, Theater, Tanz, Workshops und Ausstellungen ein. Ein weitreichendes Musikprogram begleitet das Festival mit Künstlern aus Tansania neben internationalen Darbietungen. Viele dieser Veranstaltungen finden im Old Fort (Ngome Kongwe) und in den Forodhani Gardens statt und sind für das Publikum kostenlos. Es gibst auch Workshops und Seminare für die Frauen und Kinder, und Village Panoramas, die sich über etwa vierzig Dörfer der Sansibar Inseln von Unguja und Pemba erstrecken.