Golf fing auf Sansibar schon früh an, schon während der Kolonialzeit. Der erste Golfplatz wurde in den 1890ern als Sansibar Golfklub gegründet. Die Mitglieder des Golf- platzes auf Sansibar waren auch Mitglieder des englischen Klubs. Der englische Klub, mit seinem zentral gelegenen Hauptquartier, wurde 1888 als Anlage für Englische Anwohn-er zusammen mit englischen Offizieren der königlichen Marine, die hier auf Sansibar stationiert waren, gegründet. Heutzutage be- herbergt der ehemalige englische Klub das „Africa House Hotel“ in Stone Town. Das Ge- bäude des Golfklubs ist nun eine örtliche Bar die den Namen „Golf Bar“ beibehalten hat. Der uralte Golfkurs bei Maisara verfügt über 9 Löcher, das längste ist am 9. Loch mit 112 Meter (336 yards), das kürzeste ist das erste Loch mit 52 Meter (157 yards). Der Kurs läuft an einer sandigen Böschung neben dem Meer entlang. Es war einer der ersten Golforte in Afrika.

Der neueröffnete Golfkurs (2015) ist bei Mangapwani an der Westküste gelegen. Etwa 30 Minuten nördlich von Sansibar-Stadt; er ge- hört zum Sea Cliff Resort. Der Platz verfügt über 18 Löcher.